Ausbildung

Kurs auf Ausbildung

am Standort Neuss

Das Projekt „Kurs auf Ausbildung“, gefördert mit Mitteln des Landes und der Europäischen Union, bietet zusätzliche Chancen auf einen erfolgreichen Berufsstart.

Das Coaching- und Vermittlungsangebot „Kurs auf Ausbildung“ richtet sich an junge Menschen, die im vergangenen Ausbildungsjahr keine Ausbildungsstelle gefunden haben. Die Landesregierung schafft damit eine zusätzliche Unterstützungsmöglichkeit, um die coronabedingten Folgen für den Ausbildungsmarkt abzufedern.

Im Rahmen von Kurs auf Ausbildung bieten wir die Elemente "Coaching" und "trägergestütze Ausbildung" an

…………………………………………………………………………………

Coaching

Wir bieten (angehenden) Azubis:

  • Beratung zur beruflichen Orientierung und persönlichen Berufsplanung
  • Unterstützung bei Bewerbung und Vorstellungsgespräch
  • Unterstützung bei der Suche nach Praktikumsstellen
  • gemeinsame Suche nach passenden Ausbildungsbetrieben
  • Begleitung in der ersten Zeit der Ausbildung

Wir bieten den Betrieben:

  • einen festen Ansprechpartner rund um die Ausbildung
  • Erleichterung der Suche nach Auszubildenden
  • passgenaue Kandidaten zum Kennenlernen
  • Jugendliche, die über den Ausbildungsberuf informiert sind
  • weitreichende Beratung und Unterstützung durch den Coach
  • gegebenenfalls flankierende Fördermittel/Maßnahmen
  • Begleitung über den Beginn der Ausbildung hinaus 

…………………………………………………………………………………

Trägergestütze Ausbildung

Wer kann teilnehmen:

Junge Menschen

  • die am Coaching im Rahmen des Projektes „Kurs auf Ausbildung“ aktiv teilgenommen haben,
  • die spätestens 2020 die allgemeine Schule verlassen haben,
  • die bislang unversorgt geblieben sind,
  • die ausbildungsplatzsuchend gemeldet sind,
  • für die ein Betrieb vorhanden ist, der gemeinsam mit dem Träger und der/dem Teilnehmenden einen Berufsausbildungsvertrag abschließt und zusichert, dass er das geschlossene Ausbildungsverhältnis alleine mit der/dem Auszubildenden weiterführt.

Wir unterstützen durch:

  • die Begleitung der/des Auszubildenden im ersten Ausbildungsjahr,
  • die Koordination der Ausbildung mit allen beteiligten Akteuren,
  • die Vermittlung von Schlüsselqualifikationen,
  • Vermittlung bei Konflikten mit dem Kooperationsbetrieb zur Vermeidung von Ausbildungsabbrüchen. 

…………………………………………………………………………………

Ziel des Förderprogramms:

  • dem coronabedingten Ungleichgewicht auf dem Ausbildungsmarkt wird entgegengesteuert
  • der Fachkräftenachwuchs wird gefördert
  • die Jugendarbeitslosigkeit wird bekämpft

…………………………………………………………………………………

Ansprechpartner:

Rhein-Kreis Neuss: Steffen Bellenstedt, kursaufausbildung@bznr.de, 01577 2653205 

Standort Neuss: 02137 9281491
Siemensstr. 16
41469 Neuss

…………………………………………………………………………………

Finanzierung des Projekts: